Hilfsnavigation:

Planung in 3D

EVERS ENGINEERING plant mit einem Plus für Bauherren und Auftraggeber: Bei komplexeren Wasseraufbereitungsanlagen erfolgt die Planung als dreidimensionale Anlagenplanung, denn was man räumlich sieht, erkennt und versteht man schneller.  

Unsere präzise Bestandsaufnahme und anschließende Planung in 3D geben Planungssicherheit und bieten Lösungsansätze zum angucken. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Mehr Übersichtlichkeit
  • Mehr Planungssicherheit
  • Realistische Anordnung der Anlagenteile im Raum
  • Kollisionskontrolle
  • Komfortable, visuelle Grundlage bei allen Vor- und Baubesprechungen
  • Unterstützung bei Ausschreibungen: Jeder Bieter erhält direkt eine klare Vorstellungen über den Umfang der Arbeiten

Ausgewählte Beispiele

Freibad Elmshorn

Besonderheit: In 5 Jahrzehnten sind 3 verschiedene, z.T räumlich getrennte Filtertechniken in 2 Aufbereitungskreisläufen für insgesamt 4 Becken entstanden. Das Filtergebäude durfte nicht verändert werden (konzeptionelle Einbindung/Umnutzung der vorhandenen offenen Filter).

Kombibad Steinfurt-Borghorst

Besonderheit: Filter in separater Filterhalle, wasserwerksähnliche Verrohrung unterhalb der Filter, Beachtung von Flucht- und Arbeitswegen etc.

Freibad Borgholzhausen

Besonderheit: Extrem kleiner Technikraum ohne Möglichkeit der Erweiterung, Vakuum-Anschwemmfiltration

EVERS ENGINEERING

Thomas Evers, Dipl.-Ing. (TU)
Moorstraße 6
D – 49545 Tecklenburg

Tel. 05455 96 24 90
info(at)evers-engineering.de